Chiffre: 120655 PDF Drucken

Angebot

"Beratung von Betroffenen"

Beschreibung und Ziel des Angebotes

Hayat (Türkisch und Arabisch für ‚Leben’) ist eine von der ZDK Gesellschaft Demokratische Kultur gGmbH gegründete, deutschlandweit arbeitende Beratungsstelle für Personen und Angehörige von Personen, die sich salafistisch radikalisieren oder sich dem militanten Jihadismus anschließen und gegebenenfalls in Konfliktregionen ausreisen. HAYAT ist auch eine Anlaufstelle für Personen, die mit dem militanten Jihadismus brechen und gewalttätige Gruppen verlassen wollen.

Die telefonische Beratungshotline ist von Montag bis Freitag von 11.00 bis 16.00 Uhr besetzt. Telefon 0157-71359963 oder 030 / 2348 93 35

Beratungsanfragen per Mail können an info@hayat-deutschland.de gerichtet werden

Anschrift
Ebertystr. 46
10249 Berlin
Kontaktperson
Hayat Deutschland - ZDK Gesellschaft Demokratisch
030 – 420 18 042

Einrichtung

"Hayat Deutschland - Beratungsstelle Deradikalisierung"

Beschreibung der Einrichtung

HAYAT wurde im Jahr 2011 gegründet, basierend auf den Erfahrungen der ersten Deradikaliserungs- und Ausstiegsinitiative für hochradikaliserte Neonazis: EXIT-Deutschland. Diese Initiative hat Methoden und Ansätze entwickelt, um Eltern, Familien und Freunde von radikalisierten Personen zu beraten und mit ihnen zusammen zu arbeiten, um gegebenenfalls den Radikalisierungsprozess des Angehörigen zu verhindern, zu verlangsamen oder umzukehren. Dieses Wissen und der Erfahrungsschatz wurden auf den Bereich des Islamismus übertragen, so dass die Beratung nun Eltern, Geschwistern, Freunden, Lehrern, Arbeitgebern und allen zur Verfügung steht, die in einer Beziehung zu der sich radikalisierenden oder bereits radikalisierten Person stehen. Darüber hinaus arbeiten HAYAT-Deutschland direkt mit den sich radikalisierten Personen, um ihnen Erfordernisse und Möglichkeiten einer Distanzierung von radikaler Ideologie und radikalen Gruppen aufzuzeigen.


Träger ZDK Gesellschaft Demokratische Kultur gGmbH
 
Zeitlicher Rahmen
Die telefonische Beratungshotline ist von Montag bis Freitag von 11.00 bis 16.00 Uhr besetzt. Telefon 0157-71359963 oder 030 / 2348 93 35
Zugangsvoraussetzungen
- Zugang ohne Einschränkung
Sprachen
- Arabisch
- Deutsch
- Englisch
- Türkisch
- Farsi
Zielgruppen
- Kinder (6-13 Jahre)
- Jugendliche (14-27 Jahre)
- Frauen / Mädchen
- Männer / Jungen
- Erwachsene
- Eltern / Familien / Alleinerziehende
Themenfelder
- Schutz in Notsituationen
- Rechtliches

erstellt: 08.06.17 - zuletzt bearbeitet: 08.06.17