Berufsorientierung für Geflüchtete startet – jetzt bewerben!

Die „Berufsorientierung für Flüchtlinge – BOF“ startet in den Berufsfeldern: Bau, Holz, Farbe, Büro und Gesundheit ab dem 9. September und wird bis 31. Dezember 2019 durchgeführt. Es wird eine Werkstattphase mit praktischen Erprobungen in einem Berufsfeld, sowie ein 4-wöchiges, betriebliches Praktikum geben. Das Angebot ist daher als Ergänzung der Berufsberatung durch die Agentur für Arbeit bzw. des Jobcenters zu verstehen. Das Angebot richtet sich an anerkannte Geflüchtete oder Asylbewerber, aber auch an Geduldete mit Arbeitsmarktzugang

Für die Berufsorientierung werden noch interessierte, motivierte, junge Geflüchtete (bis zum vollendeten 35. Lebensjahr) gesucht, die die Schule abgeschlossen haben und die im Sommer 2020 eine Ausbildung beginnen möchten. Wenn sie sich noch nicht für eine Ausbildungsrichtung entschieden haben, können sich sehr gern per Telefon, eMail oder per WhatsApp für einen individuellen Beratungstermin melden.

Die Bewerber sollten über deutsche Sprachkenntnisse mit einem Niveau von mindestens B1 verfügen. Vertiefende berufsbezogene Sprachkenntnisse werden während der Projektlaufzeit vermittelt.

Fahrtkosten werden zu 100 % durch das Projekt übernommen. Das Projekt ist auf 24 Teilnehmende begrenzt.

Das Projekt wird in Magdeburg (auch für die angrenzenden Altkreise Burg, Wolmirstedt, Haldensleben, Wanzleben, Oschersleben, Schönebeck) von zwei Bildungsträgern angeboten (SBH Südost GmbH und Bau Bildung Sachsen-Anhalt e. V. / ÜAZ Magdeburg).

Koordinator und Ansprechpartner für alle weiteren Fragen hierzu ist:

Peter Kaminski
Willkommenslotse

Verein zur Berufsförderung der Bauindustrie
in Sachsen-Anhalt e. V.
Bau-Bildungs-Zentrum Magdeburg (BBZM)
Lorenzweg 56, Haus 1c
39128 Magdeburg

Telefon: +49 391 28965-41
Mobil: +49 1523 7039170 (auch WhatsApp)
Telefax: +49 391 28965-30
E-Mail: wl2019-bbzm@bauausbildung.de
Homepage: http://www.bauausbildung.de

2019-08-28T16:31:15+00:00
choose language