Digitales „Argumentations- und Handlungstraining gegen Vorurteile und Verschwörungsmythen“

November, 2021

05nov13:0017:00Digitales "Argumentations- und Handlungstraining gegen Vorurteile und Verschwörungsmythen"Das NDC Sachsen-Anhalt und das Landesjugendwerk der AWO veranstalten vom 5. bis 6. November 2021 ein digitales "Argumentations- und Handlungstraining gegen Vorurteile und Verschwörungsmythen". Angesprochen werden alle Interessierten.13:00 - 17:00

Details

Verschwörungsmythen und deren verstärktes Aufkommen sind immer noch in aller Munde und seit der Corona-Krise wieder stark im öffentlichen. Den Teilnehmenden wird in dem Training aufgezeigt, welche Funktion sie für die daran Glaubenden haben und welche menschenverachtenden Einstellungen sie beinhalten. Vor dem Hintergrund der Funktion für die Verschwörungsgläubigen blicken die Veranstalter auf Mechanismen in der Interaktion und eine wirkungsvolle Gesprächsgestaltung. Hier wird entschieden, welche Ziele bei einer Intervention realistisch sind und Argumentationstechniken und Strategien werden erprobt.

Inhalte:

  • Aktuelle Situationen zu Verschwörungsmythen, Zusammenhang mit menschenverachtenden Einstellungen
  • Eigene Haltung
  • Rationale und emotionale Argumentation
  • Ängste aufgreifen und Ressentiments bekämpfen
  • Intervenieren, oder wie?
  • Aktives Gestalten der Interaktionsebene, Ziele von Interventionen
  • Sprechen in Bildern und Beispielen
  • Grenzen der Argumentationsmöglichkeiten erkennen und setzen lernen
  • Gegenrede ausprobieren, Auswertung
  • Üben von Argumentationstechniken, Reflexion

Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro und eine Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Informationen sind hier zu finden. Die Anmeldungen werden schnellstmöglich per Mail entgegengenommen.

Zeit

(Freitag) 13:00 - 17:00

Veranstalter

Netzwerk für Demokratie und Courage Sachsen-Anhalt e.V. c/o Landesjugendwerk der AWO Sachsen-Anhalt 0391.520 937 31

Nach oben