Online-Seminar „Argumentieren gegen antisemitische Äußerungen“

November, 2021

06nov10:0017:00Jetzt als Online-VarianteOnline-Seminar "Argumentieren gegen antisemitische Äußerungen"Sachsen-Anhalt Die Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt veranstaltet am 6. November 2021 das Online-Seminar "Argumentieren gegen antisemitische Äußerungen – ein Argumentationstraining". Vermittelt werden dabei inhaltliche Grundlagen für eine Auseinandersetzung mit Antisemitismus und menschenverachtenden Einstellungen. Die Kosten für die Teilnahme betragen 15 Euro und eine Anmeldung ist erforderlich. 10:00 - 17:00

Details

Antisemitische und menschenverachtende Aussagen begegnen uns in Öffentlichkeit und Politik, im privaten Umfeld und im Internet. Jüdinnen und Juden werden dort für globale Probleme verantwortlich gemacht, sowie in Verschwörungserzählungen oder in Form verallgemeinerter Israelkritik verunglimpft. Die verschiedenen Formen von Antisemitismus sind nicht in jedem Fall auf den ersten Blick eindeutig erkennbar und Diskussionen sind oft hitzig und emotional aufgeladen.

In praktischen Übungen wird in diesem Seminar die eigene Haltung reflektiert und die argumentative Auseinandersetzung mit antisemitischen Äußerungen gestärkt. Für ein Zertifikat im Rahmen von Green Campus können für diese Veranstaltung acht Unterrichtsstunden angerechnet werden.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung sind hier zu finden.

Kosten:
15 Euro
10 Euro ermäßigt

Zeit

(Samstag) 10:00 - 17:00

Veranstalter

Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt e.V.0345.202 39 27 Leipziger Straße 36, 06108 Halle (Saale)

Nach oben