„Partizipation ohne Wahlzettel“ – Probe-Landtagswahl für Zugewanderte

Mai, 2021

28mai10:0018:00„Partizipation ohne Wahlzettel“ - Probe-Landtagswahl für ZugewanderteZugewanderte können probeweise für den Landtag in Sachsen-Anhalt abstimmen10:00 - 18:00

Details

Am 6. Juni dieses Jahres ein neuer Landtag in Sachsen-Anhalt gewählt wird. Dann haben rund 100.000 dauerhaft in Sachsen-Anhalt lebende Menschen keine Wahl. Obwohl sie Bewohner*innen, Steuerzahler*innen, vor allem aber Betroffene von politischen Entscheidungen sind und somit Ansprüche auf politische Beteiligung haben, sind sie aufgrund ihres Status‘ als Nicht-Deutsche vom Wahlrecht ausgeschlossen.

Deshalb soll, wie schon bei der letzten Landtagswahl, auch 2021 die offizielle Landtagswahl in Sachsen-Anhalt durch die Probewahl für Migrant*innen begleitet werden. Dabei können am 28.05.2021 Menschen mit Migrationsbiografie über die zur Wahl stehenden Parteien abstimmen. Die Stimmabgabe kann online, per Briefwahl und (falls möglich) vor Ort in fünf Wahllokalen in ganz Sachsen-Anhalt erfolgen. Das Ergebnis der Wahlen wird nach der Landtagswahl veröffentlicht. Hier kann man sich für die Online-Stimmabgabe registrieren.

Das Projekt wird durch das Landesprogramm für Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit und die Landeszentrale für politische Bildung gefördert.

Zeit

(Freitag) 10:00 - 18:00

Veranstalter

LAMSA e.V.Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt Bernburger Straße 25a, 06108 Halle (Saale)

Nach oben