Selbstfürsorge mit kreativen Mitteln

Selbstfürsorge mit kreativen Mitteln

23nov10:0013:00Selbstfürsorge mit kreativen MittelnWorkshop zur Selbstfürsorge für Beratende und Behandelnde im Themenfeld psychische Gesundheit und Migration 10:00 - 13:00

Details

„Ich mag meinen Job, aber trotzdem bin ich oft so erschöpft und manchmal wird mir alles zu viel.“ Kennen Sie das? Der berufliche Alltag kann einen vor besondere Herausforderungen stellen, gerade dann, wenn man mit schwer traumatisierten Menschen und Geflüchteten arbeitet. In diesem Workshop werden kreative und künstlerische Selbstfürsorgetechniken ausprobiert und vermittelt. Mit Hilfe von Imaginationen nach L. Reddemann und kunsttherapeutischen Methoden soll es darum gehen, Kraft zu schöpfen und sich der eigenen Stärken und Potentiale wieder bewusst zu werden. Künstlerische Vorerfahrungen sind nicht nötig. Während des gesamten Workshops wird es immer wieder Raum für Austausch und Selbsterfahrung geben.

Anmeldungen bitte unter fortbildung@psz-sachsen-anhalt.de

Für die Teilnahme entstehen keine Kosten. 

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt.

Zeit

(Mittwoch) 10:00 - 13:00

Ort

Psychosoziales Zentrum für Migrantinnen und Migranten in Sachsen-Anhalt

Sudenburger Wuhne 4, 39112 Magdeburg

Nach oben