Materialien und Links

  • Mehrsprachige Informationen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zum Asylverfahren und Informationsblatt zum Anhörungstermin
  • Arbeitshilfe zum Asylverfahren bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen vom Flüchtlingsrat Thüringen e.V. und dem Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e.V. für Jugendämter, Vormund*innen und Betreuer*innen.
  • Arbeitshilfe des IvAF Netzwerks BLEIBdran zum Thema „Mitwirkungspflichten bei der Identitätsklärung für Menschen im Asylverfahren“ auf den Sprachen Arabisch, Dari, Deutsch, Englisch und Türkisch.
  • Arbeitshilfe des Paritätischen zu den Grundlagen des Asylverfahrens.
  • Arbeitshilfe des Flüchtlingsrats Thüringen e.V. zum Thema „Mitwirkung bei der Identitätsklärung / Passbeschaffung für Menschen mit Duldung“. Auf Arabisch, Dari, Deutsch, Englisch und Französisch verfügbar.
  • Die Arbeitshilfedes Paritätischen Wohlfahrtsverbands soll einen Überblick über die materiell-rechtlichen Voraussetzungen für Änderungen des Schutzstatus Geflüchteter bieten.
  • Neuauflage des Leitfadens zum Flüchtlingsrecht vom Informationsverbund Asyl und Migration und dem DRK, eine Einführung in die materiellrechtlichen Rahmenbedingungen des Flüchtlingsschutzes.
  • Broschüre „Krankheit als Abschiebungshindernis“ (Deutsches Rotes Kreuz und Informationsverbund Asyl und Migration)
  • Informationen des Flüchtlingsrats Sachsen-Anhalt zu den Bleiberechtsregelungen und weiteren Aufenthaltsmöglichkeiten nach § 25a AufenthG [Bleiberecht für gut integrierte Kinder und Jugendliche], nach § 25b AufentG [Bleiberecht für gut integrierte Erwachsene], nach § 25.5 AufenthG [Aufenthalt aus humanitären Gründen], nach § 60a Abs. 2 Satz 4 AufenthG [Ausbildungsduldung] auf Deutsch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Dari/Farsi, Englisch, Französisch, Hindi und in allen Sprachen
  • YouTube-Kanal Fqri Ms Kulu: Videos für eritreeische Geflüchtete mit Erklärungen zum Ausfüllen von Formularen, zum Beispiel für das Job Center und den Antrag auf Verlängerung des Aufenthaltstitels für die Ausländerbehörde
  • Broschüre „Tipps für Termine bei Behörden – Cool bleiben!“ des Flüchtlingsrat Thüringen e.V. und des DGB-Bildungswerk Thüringen e. V. auf Arabisch, Dari, Deutsch, Englisch und Französisch
  • Internetportal zum Familiennachzug zu syrischen Schutzberechtigten für Schutzberechtigte, Antragsteller*innen des Familiennachzugs zum syrischen Schutzberechtigten, sowie Unterstützerorganisationen (Deutsch, Englisch, Arabisch), Informationsblatt über Nutzung des Portals und zum Ablauf des Verfahrens
  • Handreichung zur Familienzusammenführung des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e. V.
  • Ankommen und Mehr: Info-Guide für Flüchtlinge in Landes-Aufnahmeeinrichtungen in Sachsen-Anhalt auf den Sprachen Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Afghanisch, Persisch, Russisch, Serbisch und Tigrinisch
  • Mindeststandards zum Schutz von geflüchteten Menschen in FlüchtlingsunterkünftenInformationen des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Broschüre des Paritätischen Wohlfahrtsverbands zur aufenthalts- und sozialrechtlichen Situation von Unionsbürger:innen und ihren Familienangehörigen
  • Wegweiser für EU-Bürger*innen in Sachsen-Anhalt auf Bulgarisch, Deutsch, Englisch, Polnisch, Rumänisch und Ungarisch
  • Arbeitshilfe zu Fragen bzgl. der Freizügigkeitsrechte von Unionsbürger*innen in familiären Konstellationen
  • Plattform des Bundesprogramms „Willkommen bei Freunden – Bündnisse für junge Flüchtlinge“, Informationen über Angebote der Servicebüros
  • WIR MACHEN DAS: Aktionsbündnis von Neuankommenden und Einheimischen für ein Zusammenleben auf Augenhöhe mit zugewanderten Menschen
  • Flüchtlingshilfe konkretWissenswertes und Hinweise für ehren- und hauptamtliche Unterstützung von Flüchtlingen
  • Handreichung für die Betreuung und Unterstützung von LSBTTI*-Flüchtling
  • info: Nützliche Informationen (auch in einfacher Sprache) zu verschiedenen Themenbereichen für ehrenamtliche Helfer*innen, für Hauptamtliche in der Flüchtlingsarbeit und für Geflüchtete selbst
  • Wefugees bietet Geflüchteten und Helfenden Hilfe zur Selbsthilfe. Auf der Online-Plattform werden Fragen zum Thema Ankommen in Deutschland gestellt, beantwortet und gefunden – unterstützt von verifizierten Fachkräften.
  • Online-Handbuch zum Engagement für, mit und von Geflüchteten und Menschen mit Migrationshintergrund (Bundesarbeitsgemeinschaft der Frreiwilligenagenturen, bagfa)
  • nützliche Sammlung von Ratgebern und Materialien zu verschieden Tätigkeitsbereichen im Bereich Flucht und Integration
  • Umfangreiche Informationen zu Patenschaften für Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung bietet die Homepage der „Aktion zusammen wachsen“
  • Rahmenbedingungen des freiwilligen Engagements für Schutzsuchende: Basisinformation (Nr.4) “Rahmenbedingungen des freiwilligen Engagements für Schutzsuchende” über Standards wie Datenschutz, Verschwiegenheit, Einhaltung von Kompetenzgrenzen und Versicherung etc.
  • „Willkommen in Deutschland – Informationen für Zuwanderinnen und Zuwanderer“ – Publikation des Bundesinnenministeriums (auch in den Sprachen: Englisch, Türkisch, Arabisch, Rumänisch, Russisch, Polnisch, Spanisch, Portugisisch, Bulgarisch, Französisch und Farsi)
  • Webseite und App für Neuangekommene in Deutschland mit mehrsprachigen Informationen zum Leben in Deutschland, Asyl, Ausbildung und Arbeit sowie Tipps zum online Deutsch Lernen
  • Wefugees bietet Geflüchteten und Helfenden Hilfe zur Selbsthilfe. Auf der Online-Plattform werden Fragen zum Thema Ankommen in Deutschland gestellt, beantwortet und gefunden – unterstützt von verifizierten Fachkräften.
  • info: Nützliche Informationen (auch in einfacher Sprache) zu verschiedenen Themenbereichen für ehrenamtliche Helfer*innen, für Hauptamtliche in der Flüchtlingsarbeit und für Geflüchtete selbst
  • Wefugees bietet Geflüchteten und Helfenden Hilfe zur Selbsthilfe. Auf der Online-Plattform werden Fragen zum Thema Ankommen in Deutschland gestellt, beantwortet und gefunden – unterstützt von verifizierten Fachkräften.
  • Homepage des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge mit Links, Materialien und konkreten Hilfsangeboten
  • Mehrsprachige Videos und Checklisten vom Bundesverband der Verbraucherzentralen zu Verbraucherinformationen, wie zu „Eröffnung eines Kontos“, „Shopping im Internet“ oder „Kennzeichnung verpackter Lebensmittel“
  • Broschüre „Einfach wählen gehen! Ihre Stimme zählt!“ der Landeszentrale für politische Bildung in Leichter Sprache

Infoblätter

Mobilität

Möbel, Kleidung und Hausrat

Tipps für günstige Einrichtung und Kleidung

Arabisch | Chinesisch | Deutsch | Englisch | Farsi | Französisch | Rumänisch | Russisch | Spanisch | alle Sprachen

Finanzielle Notsituationen

Finanzielle Unterstützung für den Lebensunterhalt

Arabisch | Chinesisch | Deutsch | Englisch | Französisch | PersischRumänisch | Russisch | Spanisch | Tigrinya | alle Sprachen